C01 – Elektrophysikalische Stimulation der Osseoinduktion durch ein alloplastisches Osteosynthese-system nach ablativer Unterkieferresektion

Zusammenfassung des Arbeitsprogramms

Das Projekt wird die elektrische Stimulation von Knochen unter Verwendung aktiver Osteosynthesesysteme untersuchen, um mandibuläre Defekte kritischer Größe zu rekonstruieren. Nach Festlegung elektrischer Stimulationsparameter zur Verbesserung des Wachstums von Stammzellen und ersten Tierversuchen sollen die gewonnenen Erkenntnisse nun für die Konzeption eines lasttragenden, elektrisch aktiven Osteosynthesesystems genutzt werden. Um das derzeitige Modell des Implantatsystems weiter zu verbessern, erscheint die Beschichtung der Titanoberfläche mit einer dielektrischen Keramik mit piezoelektrischen Eigenschaften vielversprechend, da sie zusätzlich als Wandler für elektrischen Strom verwendet werden könnte.

Kooperation mit anderen Teilprojekten

A02 / A04 / B01 / B03 / B05 / B06 / B07 / C02 / S01

Mitarbeitende

Laura Lembcke
Joelle Wachsmann
Dr. Mohamed Elhensheri (beendet)

Assoziierte Mitarbeitende

PD Dr. Nadja Engel
Dr. med. Diana Heimes

Mitarbeitende mit Stipendium

Iliana Mechkarova (beendet)