Neuigkeiten 2021

SFB 1270 ELAINE in sozialen Medien

Twitter
Researchgate

25. Mai 2021: Am 20. und 21. Mai 2021 tagte der Senats- und Bewilligungsausschuss Sonderforschungsbereiche (SFB) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). In dieser Sitzung wurde auch über die Weiterförderung unseres Sonderforschungsbereiches 1270 „Elektrisch Aktive Implantate“ - ELAINE in einer zweiten Förderperiode entschieden. Wir freuen uns sehr, dass die Gutachtenden und Mitglieder des Ausschusses positiv über unseren Fortsetzungsantrag entschieden haben und wir dadurch die Möglichkeit bekommen, mit unserem interdisziplinären Forschungsverbund, weitere vier Jahre zum Thema der elektrisch aktiven Implantate forschen zu können. Wir bedanken uns bei der DFG für ihr Vertrauen in unser Projekt sowie allen beteiligten Mitarbeitenden im SFB 1270 ELAINE für ihre bisherigen Forschungsergebnisse und die tolle Zusammenarbeit im Team.

Hier geht es zur Pressemeldung!

20. Mai 2021: Der modifizierte Hüftstiel mit integrierter Energy-Harvesting-Einheit aus Projekt B02 wurde in einen Kunstknochen implantiert und unter physiologischen Bedingungen getestet (siehe Video). Die Kraft wurde wie beim normalen menschlichen Gang in einem Doppelpeak-Profil mit Spitzen bis zu 1,9 kN aufgebracht. Die Energy-Harvesting-Einheit besteht aus einer geschichteten Piezokeramik und liefert Energie für künftige intelligente Anwendungen. Das Oszilloskop zeigt die während eines normalen Gangs gewandelte elektrische Spannung.

30. April 2021: Im April 2021 hat Prof. Kevin Burrage von der Queensland University of Technology, Brisbane, Australien, seine Forschung an der Universität Rostock am Institut Visual Analytics in Kooperation mit Prof. Adelinde M. Uhrmacher (Projekt A01) begonnen. Möglich wird diese Zusammenarbeit durch den Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung, den Kevin Burrage auf Vorschlag von Adeline M. Uhrmacher im Herbst 2020 erhalten hat. In Kooperation mit Adelinde M. Uhrmacher setzt er nun am Institut für Visual and Analytic Computing seine Forschung zur Unterstützung der personalisierten Medizin fort. Die Forschung soll sich auf die Entwicklung und Implementierung neuer Simulationsansätze konzentrieren und hat zentrale Bedeutung zur Verbesserung der Nutzung von Elektrostimulation sowie von elektrisch aktiven Implantaten in der Therapie. Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier.

19. Januar 2021: Am 13. und 14.01.2021 fand die Begutachtung zum Fortsetzungsantrag unseres Sonderforschungsbereiches 1270 ELAINE durch die DFG und die entsprechenden Gutachtenden statt. Nachdem wir im November 2020, nach knapp 3,5 Jahren Laufzeit, unseren Fortsetzungsantrag bei der DFG eingereicht hatten, folgten die intensiven Vorbereitungen durch alle Mitarbeitenden auf die Begutachtung. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie fand diese virtuell statt. Wir bedanken uns bei der DFG für die Unterstützung im Antragsprozess und Organisation der Veranstaltung sowie den Gutachtenden für Ihr Interesse und Feedback zu unserer Forschung. 

Teilprojekt B02: erste Versuche an einem Hüftstiel mit integriertem Piezo