Neuigkeiten 2019

30. Januar 2019: Das Neurozentrum Rostock (Centre for Transdisciplinary Neurosciences Rostock) lädt am 20.03.2019 um 16:00Uhr zum ersten Vortrag im Rahmen der „Lectures of Excellence: Pioneers in Neurosciences“ ein. Die Nobelpreisträgerin für Physiologie oder Medizin Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard hält eine Vorlesung zum Thema „Die Streifen des Zebrafisches: Wie und wozu entsteht Schönheit bei Tieren?“ Die Veranstaltung findet in der Aula der Universität Rostock, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

30. Januar 2019: Der Arbeitsbereich Zellbiologie der Universitätsmedizin Rostock veranstaltet ab dem 18.03.2019 eine Vorlesungsreihe zum Thema "Biosystem-Material-Interaktion". Die einstündigen Vorlesungen finden jeweils Montag ab 13:30Uhr im Department Life, Light & Matter im Seminarraum 110 (1.OG) in der Albert-Einstein-Straße 25, 18059 Rostock, statt und richten sich an alle interessierten Studenten der Medizin, Biotechnologie und Naturwissenschaften sowie Doktoranden, Wissenschaftler und Mediziner. Die Ankündigung zur Vorlesungsreihe finden Sie hier.

23. Januar 2019: Auf der jährlichen Mitgliederversammlung des Integrierten Graduiertenkollegs wurden Thomas Distler, Stefanie Kreß und Max Schröder als Vertreter der Promovierenden in den IRTG Vorstand 2019 gewählt. Ihnen ein herzliches Willkommen, und den ausscheidenden Vertretern der Promovierenden aus dem IRTG Vorstand 2018 Kai Budde, Abdul Razzaq Farooqi und Hendrikje Raben einen herzlichen Dank!

15. Januar 2019: Das Expertengremium vom Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) hat das Forschungsvorhaben "Analyse der Mikrostruktur, der Porositätseigenschaften und der 3D-Verteilung von Zellen in nativem Knorpel und neuartigen Biomaterialien", welches durch das Teilprojekt C02 in Zusammenarbeit mit B01 beantragt wurde, positiv bewertet. Die Wissenschaftler der beiden Teilprojekte freuen sich, Mitte März in Hamburg Messungen am DESY vornehmen zu können, um die Fragestellung gemeinsam zu bearbeiten.

12. Januar 2019: ELAINE Teams aus verschiedenen Teilprojekten führten im Institut für Experimentelle Chirurgie der Universitätsmedizin Rostock Impedanzmessungen durch. Für den vom Teilprojekt B03 entwickelten Neurosimulator konnten dadurch reale Werte der Elektroden- und Gewebeimpedanz ermittelt werden. Die Mediziner PD Dr. Kämmerer und Dr. Dau vom Teilprojekt C01 erprobten die Operationstechnik und Frau Raben vom Teilprojekt A02 validierte mit den ermittelten Werten ihre Simulationen.

01. Januar 2019: Seit Anfang des Jahres ist mit Herrn Dr. Dr. Michael Dau aus der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Rostock die erste Rotationsstelle im SFB 1270 ELAINE besetzt. Er wird nun ein halbes Jahr zum Thema "Influence of electric stimulation in skin wound healing - a proof of of concept and animal pilot experiment" forschen. Die Finanzierung der Rotationsstellen erfolgt durch die Unterstützung der Universitätsmedizin Rostock und soll Klinikern die Möglichkeit geben, eigene Forschung im Kontext von elektrisch aktiven Implantaten zu betreiben.

Vortrag im Rahmen der "Lectures of Excellence: Pioneers in Neurosciences"
Vorlesungsreihe zum Thema "Biosystem-Material-Interaktion"
ELAINE Team im OP
Impedanzmessungen im Institut für Experimentelle Chirurgie, Rostock
v.l.: F. Plocksties, H. Raben, D. Timmermann, C. Niemann, J. Heller