A06 – Mathematische Modellierung und Analyse des Verhaltens parameterabhängiger Multiskalenmodelle

Zusammenfassung des Arbeitsprogramms

Das Ziel ist es, mathematische Modellierung, Methoden und Analysen für elektrisch aktive Implantate bereitzustellen. Das Verständnis parameterabhängiger Übergänge zwischen qualitativ unterschiedlichem dynamischem Verhalten, den sog. Bifurkationen, ist wichtig für Ingenieurszwecke und eine optimale medizinische Therapie. Die sogenannte "equation-free analysis" erlaubt es systematisch makroskopische Information von mikroskopisch definierten Systemen zu erhalten. Die Anwendungsbeispiele reichen von parameterabhängiger Rasterkraftmikroskopie über Knochenumbau bis zu neuronalen Modellen der basalganglionären Netzwerkdynamik bei Tiefenhirnstimulation, um neuartige medizinische Behandlungsmethoden zu erhalten.

Kooperation mit anderen Teilprojekten

A01 / A02 / C03

Projektleitung

Prof. Dr. Jens Starke
E-Mail
Tel.: +49 381 498 6641

Institution

Universität Rostock
Institut für Mathematik
Ulmenstraße 69, Haus 3
18057 Rostock

Assoziierte Mitarbeitende

Anna Dittus
Ilias Panagiotopoulos