A01 - Computermodelle zur Analyse des Einflusses von elektrischen Feldern auf intrazelluläre und interzelluläre Prozesse auf verschiedenen räumlich-zeitlichen Skalen

Zusammenfassung des Arbeitsprogramms

Ziel dieses Projektes ist es, das Verständnis der Zellreaktionen auf elektrische Stimulation zu verbessern, um die Entwicklung und Anwendung von elektrisch aktiven Implantaten zu unterstützen. Der Einfluss elektrischer Stimulation auf Zellmembrandynamiken, intrazelluläre Signalwege und die Zell-Zell-Kommunikation, sowie auf zelluläre Funktionen, wie beispielweise die Differenzierung, wird anhand von verschiedenen in silico-Studien analysiert. Hierfür werden die bisher neu etablierten Einzelzellmodelle erweitert und durch weitere Modelle ergänzt. Auch die methodische Forschung wird weitergeführt, z.B. zur Provenienz von Simulationsmodellen. Dies wird zur Konsistenz und Nachvollziehbarkeit von Studien beitragen und die Durchführung neuer Studien erleichtern.

Kooperation mit anderen Teilprojekten

A02 / A03 / A06 / C01 / C04

Projektleitung

Prof. Dr. rer. nat. habil. Adelinde Uhrmacher
E-Mail
Tel.: +49 381 498 7610

Institution

Universität Rostock
Institut für Informatik
Albert-Einstein-Str. 22
18059 Rostock

Mitarbeitende

Dr. Fiete Haack

Assoziierte Mitarbeitende

Kai Budde
Philipp Henning
Pia Wilsdorf
Dr.-Ing. Tom Warnke (finsihed)

Mitarbeitende mit Stipendium

Philipp Henning (beendet)