B07 – Numerische Analyse von Verfahren zur Bewertung von periprothetischer Knochenqualität und Knochendichte

Zusammenfassung des Arbeitsprogramms

Das Projekt analysiert mittels numerischer Verfahren, inwiefern die periprothetische Knochenqualität und –dichte um ein Implantat mittels elektrochemischer Impedanzspektroskopie und elektrischer Impedanztomographie gemessen werden kann, um dadurch einerseits die Lockerung von Hüftstämmen im Kontext von Hüftendoprothesen frühzeitig zu detektieren und andererseits den Stand des Knochenwachstums nach einer Unterkieferrekonstruktion zu beurteilen. Die elektromagnetische Simulation von Weichgewebe-Knochen-Implantat-Systemen stellt einige herausfordernde Aufgaben, die mit einem zu diesem Zweck zu entwickelnden niederfrequenz-stabilisierten Vollwellensimulator angegangen werden sollen.

Kooperation mit anderen Teilprojekten

Projektleitung

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Simon Adrian
E-Mail
Tel.: +49 381 498 7052

Institution

Universität Rostock
Institut für Allgemeine Elektrotechnik
Albert-Einstein-Str. 2
18059 Rostock

Mitarbeitende

Assoziierte Mitarbeitende